3Gplus, 3G mit Abstand, 3G mit Maske

Corona macht vieles kompliziert, dabei ist doch alles so einfach.
Seit der gestrigen Eröffnung gilt im Filmmuseum München 3Gplus, d.h. in den Saal kommen nur Geimpfte, Genesene oder jene rein, die einen negativen PCR-Test vorzeigen können. Es gilt freie Platzwahl, im Prinzip kann jeder Platz belegt werden. Wir bitten jedoch darum, einen Sitzplatz zur nächsten (unbekannten) Person freizuhalten, damit sich alle wohlfühlen. Im Saal muss keine Maske getragen werden.

Im Theatiner gilt wie schon seit einiger Zeit die 3G-Regel mit Abstand: In den Saal kommen nur Geimpfte, Genesene und jene rein, die einen negativen Schnelltest vorzeigen können. Ein Selbsttest gilt leider nicht.
Die Besucher*innen werden im Saal mit 1,5 Meter Abstand platziert und können die Masken ablegen.

Im Werkstattkino haben wir uns aufgrund der geringen Anzahl der Sitzplätze für 3G mit Maske entschieden. In den Saal kommen nur Geimpfte, Genesene und jene rein, die einen negativen Schnelltest vorzeigen können. Ein Selbsttest gilt leider nicht. Im Prinzip kann jeder Platz belegt werden. Die Maske muss auch während des Films anbehalten werden.

Die Regeln folgen der aktualisierten 14. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung, die seit dem 6.10.21 in Kraft ist.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.