Paul Valentin

Geb. 1990 in München. Studium an der Akademie der bildenden Künste München. Lebt und Arbeitet in München. 2019 Preisträger des Karl&Faber Preises. Seit 2021 Mitglied im Künstlerverbund im Haus der Kunst.

Sleepy Ride to the Airport

© Paul Valentin | Sleepy Ride to the Airport

2020 | 15 min

Der Kurzfilm wurde inspiriert durch eine nächtliche Taxifahrt zum Athener Flughafen. Eine Autofahrt, so schreibt es der französische Geschwindigkeitstheoretiker Paul Virilio in seinem Buch „Fahren Fahren Fahren…“, ist für einen Beifahrer ein filmisches Erlebnis. Die Frontscheibe ist die Leinwand und der eingelegte Gang beeinflusst die Geschwindigkeit der Bilder. Eine Fahrt bei Nacht wird zum Film, das Auto zum abstrakten Gegenstand.

Ausstellungen Maximilansforum, München | Kunstverein, München | Karl&Faber, München, Exchange Rates, New York City | Sluice Biennale, London | Teufelsberg, Berlin | Haus der Kunst, München
paulvalentin.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.