Los inocentes (The Blameless)

© Guillermo Benet | Los inocentes

Guillermo Benet

ES 2020 | Deutsche Premiere
100 min | HD | Spanisch
B: Rafa Alberola, Guillermo Benet | K: Giuseppe Truppi | S: Perig Guinamant | T+SD: Roberto Fernández, Óscar Vincentelli | M: Troia | P: Cristina Hergueta, Guillermo Benet, Rafa Alberola | V: Garde Films | Mit Pablo Gómez-Pando, Violeta Orgaz, Pilar Bergés, Raúl de la Torre, Susana Abaitua, Olivia Delcán

dienstag 12 okt 21.30 werkstattkino | zu gast: Guillermo Benet

Ein Konzert in einem besetzten Haus wird jäh durch einen Polizeieinsatz unterbrochen. Sechs junge Menschen werden in eine gewalttätige Auseinandersetzung verwickelt, ein Polizist durch einen Steinwurf getötet. Die Gruppe flüchtet in eine Wohnung und versucht im Laufe der Nacht im „Rashomon-Stil“, die Ereignisse zu rekonstruieren. Dabei zeichnet sich ein moralisches Dilemma um die Frage ab, ob man Schuld auf sich geladen hat – und was zu tun ist. Ein eindrucksvolles Langfilmdebüt, das um Individualität und deren Grenzen kreist – ein Themenfeld, das Benet visuell kongenial durch das enge Bildformat vermittelt. (Oliver Stangl)

Guillermo Benet geb. 1984 in Salamanca. Studium der audiovisuellen Kommunikation an der Universität Complutense Madrid und Drehbuch-Studium an der Madrider Filmschule ECAM. Mit den zusammen mit Rafa Alberola gegründeten Vermut Films produzierte er mehrere Kurzfilme. LOS INOCENTES ist sein Spielfilmdebüt.

Filme Los inocentes 2020

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.