Schöne Aussichten – auf das 16. UNDERDOX

Der Festival-Sommer beginnt! Leider entfällt auch dieses Jahr die UNDERDOX halbzeit. Da lässt es sich stattdessen gut in der Sonne sitzen, wenn man aus den  Kinosälen von Crossing Europe in Linz kommt. Wir haben dort ein paar Filme gefunden: Norbert Pfaffenbichlers wahnwitzige Horror-Gore-Groteske 2551.01, Bernhard Sallmanns konzentrierten Literaturfilm Über Deutschland nach den Tagebüchern der russischen Dichterin Marina Zwetajewa. Artist in Focus wird Siegfried A. Fruhauf sein, der mit einer Lecture über sein eindrücklich experimentelles Werk sprechen wird. In Rotterdam haben wir auch schon viele Filme eingesammelt: Marta PopivodaTim Leyendekker, zahlreiche Kurzfilme. Ebenso in Berlin: auf der Berlinale und bei der Woche der Kritik.
Wir waren viel online unterwegs, es wird wieder Zeit, sich zu sehen.

Dieser Beitrag wurde unter Festivalprogramm veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.